aktuell

Kriegskochbuecher
ResteFerwertung bietet Vorträge u.a. zu folgenden Themen an:

Mit dem Bayerischen Kochbuch die Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts erzählen

Kriegskochbücher des Ersten Weltkriegs: Sparsamkeit – Innovation – Kriegspropaganda

Eintopfsonntag und Kochkiste. Wie kommt die Politik ins Kochbuch?

Mit Kolonialkochbüchern kochen und herrschen lernen. Kolonialgeschichte aus der Küchenperspektive

Mai 2021
Donnerstag ist Fleischtag. Fleischarme Ernährung in Kochbüchern vor 100 Jahren, in: journal culinaire no. 32 (2021), S. 25-33.

28. November 2020, 12.05 Uhr
Tobias Föhrenbach vom BR 2 hat ResteFerwertung für seinen Beitrag Bayerisches Kochbuch. Eine Institution der Küchenkunde befragt,

mit gelesenen Passagen aus der Biografie eines Kochbuchs.


Juni 2020
[Rezension]
Festtagsschmaus und Einheitsbrei. Ernährung in Franken von der Antike bis zur Gegenwart, hgg. von Andrea M. Kluxen und Julia Krieger, Ergon Verlag Baden-Baden (2019) (= Geschichte und Kultur in Mittelfranken, Bd. 7),
in: Schönere Heimat 2020, Heft 2, S. 147f.


5. und 12. Mai 2020 – entfällt –
In alten Kochbüchern lesen. Großmutters Schatz heben.
Kurs an der vhs-Würzburg.

2. Mai 2020
Rezepte aus Zeiten der Not, in: Main Post, 2.5.2020, S. 39.
Dezember 2019
Am Herd mit der Herrschaftsköchin.
Das Werk der niederbayerischen Kochbuchautorin Marie Buchmeier (1833 – 1919).
In: MUH 35, 2019/20, S. 18f.


16. Oktober 2019, 10.00 Uhr
Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts von einem Kochbuch erzählt.
Vortrag beim KDFB, Frauenkreis Kolitzheim.


6. Oktober 2019, 9.00 Uhr
Das ZDF hat ResteFerwertung eingeladen, aus der Biografie eines Kochbuchs zu erzählen:
hier in der ZDF Mediathek Sonntags – Das bisschen Haushalt (ab Minute 20).