Autor: resteferwertung


  • Zwischenspiel polnischer Art

    Letzte Woche wurde ich vernetzt. Mit Dr. Marta Sikorska von der Fakultät für Geschichtswissenschaften an der Nikolaus-Kopernikus-Universität in Toruń. Sie forscht u. a. über polnische und deutsche historische Kochbücher. Ihr Schwerpunkt liegt auf früheren Jahrhunderten. Eine Frage, die sie umtreibt sind Gerichte polnischer Art in deutschen Kochbüchern. Länderattribute gehören zu einer Küche, die etwas auf […]

    ,

  • Erna Pinner reist durch die Welt

    In großer Kurrentschrift steht auf dem Buch „Ich reise durch die Welt“. Heute ist die Schrift für viele eine Herausforderung – zum Glück kann man auf dem Titelblatt alles in Ruhe gedruckt nachlesen. Halb verdeckt vom Schriftzug ist auf dem Umschlagbild ein Skizzenblatt von Erna Pinner zu sehen. Sie war nicht nur Autorin, sondern vor […]


  • Amely Sprenger – Kochlehrerin

    1876 erblickte Amalia Katharina Adolfina Sprenger in Klüsserath an der Mosel am 15. April das Licht der Welt. Klüsserath ist ein kleiner Weinort in der Nähe von Trier. Die junge Amalia zog es weg. Sie wollte lernen und auf eigenen Füßen stehen. Ein Vorhaben wie es viele junge bürgerliche Frauen Ende des 19. Jahrhunderts hatten […]

    ,

  • Alles im Blick

    Als ich im Februar das Staatsarchiv Hamburg besuchte, fand ich ein bestelltes Packet Akten vor. In ihnen befanden sich vor allem Briefe. Handschriftliche und maschinengetippte: Sehr geehrter hochwohlgeborener …. Hochwohlgeborenen …, Hochverehrter Herr Professor! …, Euer Hochwohlgeborenen ganz ergebenster …, Mit vorzüglicher Hochachtung … So redete man sich damals an. Thema der Korrespondenz waren die […]

    ,

  • Tischlein deck Dich

    Im ersten Lockdown rief mich eine Schweinfurterin an, die die Zeit zum Aufräumen nutzte, und bot mir das Kochbuch ihrer Großmutter an. Übergabe, irgendwann, wenn es mal wieder geht. Und nun – Januar 2022 – haben wir uns getroffen und ich bekam einen echten Schatz überreicht. Vielen Dank nach Schweinfurt! Das Reform-Kochbuch „Tischlein deck Dich“ […]

    ,

  • Werkstattbesuch

    Zum Jahresbeginn führe ich in die Werkstatt. In der Werkstatt geht es nicht nur um die Frage „Was mache ich?“ Mindestens ebenso wichtig ist „Wie mache ich’s?“Der Gegenstand meines aktuellen Interesses sind koloniale Kochbücher. Neben ihrer Entstehungsgeschichte und den Metatexten interessieren mich natürlich auch die Rezepte und Zutaten. Eine zentrale Frage ist: Was macht die […]

    , ,

  • Vorwort für Kolonistinnen

    1907 erschien die Erstauflage des „Kochbuch für die Tropen“ von Antonie Brandeis und bereits 1913 die „zweite durch über 200 Rezepte vermehrte Auflage“. Für die Neuauflage schreibt die Autorin ein Vorwort. Zuerst gibt sie ihrer Freude Ausdruck, dass ihr Kochbuch Erfolg hat. Dann rät sie den „jungen Kolonistinnen“ vor dem Übersiedeln kochen zu lernen. In […]

    ,

  • Kochbuch für die Tropen, Titelblatt der 2. Auflage 1913

    Antonie Brandeis

    Kochbücher sind Ideen- und Ratgeber in der Küche und sie erzählen Geschichte(n). Das Kochbuch für die Tropen erzählt vom Kolonialismus. 1907 wurde es zum ersten Mal im Dietrich Reimer Verlag Berlin veröffentlicht. Das Kochbuch erzählt vom Leben in den Tropen als deutsche koloniale Hausfrau. Eine solche war Antonie Brandeis über Jahre. Laut Titelblatt hat sie […]

    ,

  • Wieder verfügbar!

    Die Biografie eines Kochbuchs ist wieder verfügbar und sie ist umgezogen.Die 3. unveränderte Auflage erscheint nun beim Verlag Königshausen & Neumann in Würzburg!Wie es ein Umzug mit sich bringt, bekommt das Buch einen neuen Look. Tapetenwechsel. Auch das neue Cover zitiert Auflagen des Bayerischen Kochbuchs aus über 100 Jahren. Logo: Die Geschichte des Bayerischen Kochbuchs […]

    , ,

  • Hühnerstall

    Mein erstes Mal. Das erste Mal, dass ich einen Hühnerstall ausgemistet habe. Wir wohnen bei Sandra Åslund in einem hübschen Häuschen in Schweden und genießen es. Im Garten vergnügen sich vier Hühner, die einen Stall bewohnen, bzw. nachts in ihm schlafen. Tagsüber streunen sie durch den Garten und fangen Grashüpfer. Einmal in der Woche wird […]

    , , ,